DOPPELDECKER

 

Herkunft: Jennersdorf (A)

Genre: Hard Rock / Mundart

Besetztung:

Manuel Hornicek - git, voc
Milan Nemling - git, voc
Oliver Stangl - bg
Georg Horvath - dr

In einem südburgenländischen Kuhdorf, irgendwo zwischen der EAV und Van Halen, wedeln vier verwegene Rocker stolz mit der dialektgetränkten Klamaukfahne. Seit 2013 ist sich Doppeldecker für nichts zu schade, wenn es darum geht, die Welt mit genreverwirrtem Hardrock zu beschallen. Doppeldecker kredenzt einen Mix aus fidelen Alltagsgeschichten und lokalen Anekdoten. Weltoffenheit, Heimatliebe und ein Hang zur Kulinarik werden miteinander vermischt und am Marshallbrett angerichtet. Eine absurde Völlerei! Und die Menschheit (naja, zumindest ein paar Musikliebhaber) fand es von Anfang an geil, so geil, dass das Debütwerk 2016 vollständig per Crowdfunding finanziert wurde. Auch für die 2019 erschienene Nachfolge-EP “Lass uns noch einmal…” wurden sämtliche Gauderegister gezogen, ohne dabei auf fette Riffs und sportliche Soli zu verzichten.
Hören Sie sich das an!

Doppeldecker auf:


Sag es deinen Freunden: